AGB

1. Geltungsbereich

Die Annahme von Aufträgen erfolgt ausschließlich aufgrund nachstehender Bedingungen. Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen(AGB).

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Zacharias Goldberg
Bramfelder Chaussee 343
22175 Hamburg

IHK Hamburg: HRA 85096
USt.-IdNr.: DE 198303974

Inhaber: Jens Goldberg

Sie erreichen unseren Kundendienst Montag bis Freitag von 9:00h bis 18:00h unter der Telefonnummer 040 - 641 59 59 sowie per E-Mail unter info@zg-online.net.

3. Preise

Von unserer Preisliste abweichende Preise bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Ohne besondere Preisvereinbarung gelten unsere Listenpreise. Die zur Zeit gültige Mehrwertsteuer ist in unseren Listenpreisen nicht enthalten, sie wird in gesetzlicher Höhe am Tage der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

4. Urheberrecht

Der Besteller/Kunde erklärt, Inhaber aller Rechte an der zu vervielfältigten Vorlage, bzw. Berechtigter zur Vervielfältigung des zu bearbeitenden Materials zu sein und übernimmt dementsprechend für alle Schäden, die durch nichtberechtigte Vervielfältigung entstehen die Haftung.

5. Lieferung und Versand

Falls Abholung durch den Besteller/Kunden vereinbart ist, erfolgt die Aushändigung von Originalen und Waren ohne Prüfung der Berechtigung des Abholers gegen Vorlage der bei der Bestellung auf Wunsch zu erteilenden Empfangsbestätigung. Ansprüche aus der Aushändigung an einem Nichtberechtigten können nicht abgeleitet werden. Anderenfalls erfolgt der Versand unfrei auf Gefahr des Bestellers/Kunden sofern nicht die Auslieferung durch von uns Beauftragte oder eigene Boten vereinbart wurde. Beim Versand an dritte, werden Versandkosten und Verpackungsmaterial gesondert berechnet.

6. Gewährleistung

Trotz größter Sorgfalt bei der Auftragsausführung sind möglicherweise auftretende Abweichungen hinsichtlich der Papierqualität, der Tonerwiedergabe und dergleichen möglich. Diese Abweichungen werden vom Besteller/Kunden als ordnungsgemäße Erfüllung akzeptiert. Beanstandungen von offensichtlichen Fehlern, werden nur dann berücksichtigt, wenn sie innerhalb von acht Tagen nach Lieferung schriftlich angezeigt werden.

Bei Verlust oder Beschädigung von an uns übergebene Originale/Vorlagen wird Ersatz im Einzelfall bis zu einem Betrag von höchstens 5000.- Euro nach Maßgabe des seitens des Wirtschaftsverbandes Kopie und Medientechnik e.V. abgeschlossenen Versicherungsvertrages geleistet. Schadensfälle an Originalen/Vorlagen sind uns binnen drei Tagen nach Lieferung schriftlich mitzuteilen.

7. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher von uns gegen den Besteller/Kunden zustehenden Forderungen unser Eigentum. An die Stelle der gelieferten Waren treten, wenn sie veräußert oder einem Dritten übergeben worden sind, alle Ansprüche, welche der Besteller/Kunde gegen den Dritten hat.

8. Zahlung

Rechnungen sind sofort zahlbar nach Erhalt, ohne jedweden Abzug, sofern nicht andere Zahlungsbedingungen vereinbart sind. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb von 10 Tagen nach der zweiten Mahnung, entfallen eingeräumte Rabatte und Boni. Müssen Rechnungen umgeschrieben werden aus Gründen, die der Kunde/Besteller zu verantworten hat, so wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von7.- Euro je Rechnung gesondert berechnet.

ei Aufträgen, die für Rechnung eines Dritten ausgeführt worden sind, haftet der Besteller/Kunde neben den Dritten als Selbstschuldner.

9. Haftung für nicht abgeholte Originale

Für Originale/Vorlagen, die nicht innerhalb von 3 Monaten nach Auftragserledigung abgeholt werden, wird keine Haftung übernommen.

10. Verarbeitung elektronischer Daten

10.1
Bearbeitungsgrundlage sind Datensätze, so wie wir sie vom Besteller/Kunden für die Ausgabe für Drucker, Plotter oder Digitalkopierer aufbereitet erhalten. Eine Prüfungspflicht obliegt uns nicht. Wir übernehmen keine Haftung für Fehler beim Endprodukt, die auf fehlerhaft gelieferte Daten zurückzuführen sind. Stellen wir einen offensichtlichen Mangel fest, dann unterrichten wir den Besteller/Kunden.

Der Besteller/Kunde erklärt, dass die von ihm gelieferten Datensätze Duplikate des Originalsatzes darstellen und sich das Original in seinem Besitz befindet. Die Pflicht zur Datensicherung obliegt allein beim Besteller/Kunden. Gleichwohl sind wir berechtigt eine Kopie anzufertigen. Für Verlust oder Beschädigung der vom Besteller/Kunden gelieferten Datenträger wird nur in Höhe des Materialwertes gehaftet. Die in den übergebenen Datensätzen enthaltenen Angaben zur Festlegung des Auftragsvolumens sind für uns verbindlich und werden der Abrechnung zugrunde gelegt. Für Übermittlungsfehler oder zeitliche Verzögerung, die bei der Datenübertragung außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, übernehmen wir keine Gewährleistung.

10.2 Onlinezugang / Mailbox
Soweit wir dem Besteller/Kunden Zugriff auf eine bei uns angelegte Mailbox ermöglichen, verpflichtet sich dieser:

  • den Zugang zweckbestimmt und sachlich zu nutzen.
  • anerkannten Grundsätzen der Datensicherung und des Datenschutzes Rechnung zu tragen und diese zu befolgen.
  • dem Auftraggeber erkennbare Schäden unverzüglich mitzuteilen.

 

11. Kundendaten

Der Besteller/Kunde wird hiermit unterrichtet, dass wir seine Daten maschinell speichern und verarbeiten(siehe » Datenschutz). Wir stehen dafür ein, dass alle Personen, die diese Daten verarbeiten, diese vertraulich behandeln.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Rechtsstreitigkeiten ist Hamburg.